Zum Inhalt springen
Inhalt

Im US-Final mit Houston Dynamo Senderos greift nach der Cup-Trophäe

Auch dank «Rückkehrer» Philippe Senderos: Am 26. September spielt Houston gegen Philadelphia um den Pokalgewinn im US-Cup.

Der Moment, als der Finaleinzug perfekt war

Seit Mitte Juli hatte Philippe Senderos in der Major League Soccer verletzungsbedingt pausieren müssen. Im Cup-Halbfinal gegen den Los Angeles FC daheim in Houston vor 7581 Zuschauern meldete sich der 33-Jährige zurück – und wie.

Der frühere Nationalspieler war vom Anpfiff an in der Abwehr gesetzt, und er machte lange rund 130 Minuten später den Schlusspunkt zum Finaleinzug möglich. Senderos versenkte im Penaltyschiessen den 15. Elfmeter zum 7:6, unmittelbar danach parierte der Texaner-Keeper Joe Willis gegen Ghanas Latif Blessing.

In der 95. Minute den Ausgleich kassiert

Nach 90 Minuten hatte es noch 3:3 unentschieden gestanden. Los Angeles ging nach 6 Zeigerumdrehungen in Führung. Ab der 12. Minute hatte Houston in die Partie gefunden, konnte aber eine 3:1-Führung nach 75 Minuten nicht behaupten. Die Gäste retteten sich erst in der 5. Minute der Nachspielzeit in die Verlängerung.

Das Endspiel zwischen Houston und Philadelphia, das im anderen Halbfinal Chicago diskussionslos mit 3:0 bezwang, steigt am 26. September.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.