Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

In der Major League Soccer Ibrahimovics Traumtor als schwacher Trost

Das Traumtor von Zlatan Ibrahimovic in der Major League Soccer gegen New England war ein akrobatisches Meisterwerk.

Zlatan Ibrahimovic lächelt genüsslich.
Legende: Ein genüssliches Lächeln nach dem Geniestreich Nur das Endresultat schmeckte Zlatan Ibrahimovic nicht so sehr. Getty Images

Die Los Angeles Galaxy kassierten die 3. Heimpleite in Folge. Auch ein Traumtor des schwedischen Altstars Zlatan Ibrahimovic konnte nichts daran ändern, dass die kalifornische Franchise gegen New England mit 1:2 tauchte.

Das defensiv schwächste Team der Liga musste erst in der 84. Minute einen Gegentreffer zulassen. Das Tor durch Ibrahimovic verdiente das Prädikat «Sonderklasse».

Ibrahimovic: Fallrückzieher vom Feinsten

Im Anschluss an einen weiten Einwurf in den Strafraum drapierte sich der 37-Jährige den Ball geschickt zurecht. Mit seinem Jonglier-Manöver irritierte er die Hintermannschaft des Widersachers und netzte dann sehenswert mittels «Bicicletta» ein. Es war sein 11. Saisongoal.

Ein Ansturm ohne Ertragreiches

Die Galaxy drückte in der Schlussphase vehement auf den Ausgleich, rannte aber vergeblich an. Die Hypothek aus einem 0:2 nach exakt einer Stunde wog zu schwer.

Bitter für den Gastgeber war nicht nur der Ausgang der Partie, sondern auch das 0:1 unmittelbar vor der Pause. Einen strammen Schuss Cristian Penillas konnte Galaxy-Keeper David Bingham nicht behändigen.

Bingham: Fehlgriff zur Unzeit