Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Dybala und Juventus gehen getrennte Wege

Paulo Dybala blickt auf dem Rasen zurück.
Legende: Wird sich nach einem neuen Arbeitgeber umsehen müssen Paulo Dybala kehrt Juventus Turin demnächst den Rücken zu. IMAGO/Shutterstock

Dybala zieht nach 7 Jahren in Turin weiter

Die seit 2015 anhaltende Zusammenarbeit zwischen Juventus Turin und seinem Star-Stürmer Paulo Dybala geht im Sommer zu Ende. Der italienische Rekordmeister und der 28-Jährige konnten sich nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen, wie Juves Klubboss Maurizio Arrivabene offiziell bestätigte. «Wir hatten ein klares, freundliches und respektvolles Treffen. Es wäre für uns ein Leichtes gewesen, niedrigere Angebote zu machen, aber das wäre gegenüber Paulo respektlos gewesen», so der Juve-Chef bei Sky Italia. Arrivabene betonte, dass Dybala seit der Ankunft von Dusan Vlahovic Anfang 2022 nicht mehr allererste Wahl bei der «Alten Dame» sei.

Video
Archiv: Dybalas Hattrick gegen YB in der CL-Gruppenphase
Aus Sport-Clip vom 03.10.2018.
abspielen. Laufzeit 41 Sekunden.

Van Gaal muss in Corona-Isolation

Der niederländische Bondscoach Louis van Gaal ist eine Woche vor dem Länderspiel gegen die deutsche Nationalmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der nationale Verband KNVB am Dienstag mit. Der 70-Jährige wird sich demnach für die nächsten Tage in Isolation begeben. Bis zu seiner Rückkehr übernehmen die anderen Staff-Mitglieder Danny Blind, Henk Fraser und Frans Hoek die Aufgaben Van Gaals.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.