Zum Inhalt springen

Header

Video
So verbringt Challandes die Corona-Zeit
Aus Sport-Clip vom 19.05.2020.
abspielen
Inhalt

Kosovo-Trainer während Corona Challandes sucht Lösungen für Zeit-Not

Weil bei den Nationalteams die Vorbereitung auf Rasen wohl nur kurz ist, denkt Bernard Challendes über Lösungen nach.

«Ich habe mich gefreut, wieder mal ein Bundesliga-Spiel zu schauen – ohne Fussball fehlt etwas am Wochenende», sagt Bernard Challandes, der die Corona-Zeit zuhause im Vallée de la Brévine verbringt.

Den Kosovo-Trainer beschäftigt derzeit vor allem die Länderspiel-Planung. «Das Problem ist: Wir wissen nicht, wann wir mit dem Nationalteam wieder spielen. Normalerweise beginnt die Nations League im September, aber das ist noch nicht sicher», sagt er. Auch noch nicht neu terminiert ist das EM-Playoff-Spiel zwischen Kosovo und Nordmazedonien (ursprünglich 26. März).

Standard-Instruktionen per Video?

Fast sicher ist für ihn: «Wir werden nicht viel Vorbereitungszeit auf dem Rasen mit dem Nationalteam haben.» Der Grund: Im Sommer ist der Kalender mit den europäischen Klub-Wettbewerben wohl rappelvoll.

Ich habe mir überlegt: Wie können wir uns taktisch und technisch vorbereiten ohne Zeit auf dem Feld?
Autor: Bernard ChallandesKosovo-Trainer

Challandes denkt deshalb über Lösungen nach. «Eine Idee ist: Ich will das Vorgehen bei Standards mit den genauen Rollen der Spieler per Video schicken», sagt Challandes. «So könnten wir als Trainer ein wenig Zeit sparen.»

Video
Challandes erklärt seine Video-Pläne
Aus Sport-Clip vom 19.05.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen