Zum Inhalt springen

Header

Video
Mario Gavranovic tritt aus der Nati zurück
Aus Sport-Clip vom 15.09.2022.
abspielen. Laufzeit 24 Sekunden.
Inhalt

Nach 11 Jahren und 41 Spielen Gavranovic macht als Natispieler Schluss

  • Mario Gavranovic, aktuell Stürmer in der türkischen Süper Lig bei Kayserispor, wird dem Nationalteam künftig nicht mehr zur Verfügung stehen.
  • Der 32-Jährige fällte diesen Entscheid auf eigenen Wunsch gut 2 Monate vor der WM in Katar.
  • Somit scheidet er nach total 11 Jahren und 41 Partien sowie 16 Toren aus der Landesauswahl aus.

«Nach mehr als 11 Jahren ist die Zeit gekommen, um meine Nati-Karriere zu beenden.» So leitete Mario Gavranovic auf Instagram seine Rücktrittsankündigung als Schweizer Nationalspieler ein.

Somit war der 10-minütige Kurzauftritt in der Nations League am 5. Juni beim unrühmlichen 0:4 in Portugal sein letzter im Dress mit dem Schweizer Kreuz auf der Brust. In der folgenden Partie gegen Spanien und bei der 1:0-Revanche gegen Portugal musste der Angreifer je 90 Minuten lang die Bank drücken.

Seinen Nati-Einstand hatte Gavranovic im März 2011 in der EM-Ausscheidung gegen Bulgarien gegeben, als er in der Schlussphase eingewechselt wurde. Bis zum Ende kamen 40 weitere Partien dazu (davon deren 17 in der Startelf), zudem zeichnete sich die Nummer 19 der SFV-Auswahl als 16-facher Torschütze aus.

Meistgelesene Artikel