Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nach Coronafall bei Juve Inter Mailand setzt alle Wettbewerbe aus

Nachdem der erste Serie-A-Spieler positiv auf das Coronavirus getestet wurde, zieht Inter Mailand drastische Konsequenzen.

Fussballer.
Legende: Inter setzt aus Die Mailänder ziehen sich aufgrund des Coronavirus zurück. imago images

Am Mittwochabend wurde bekannt, dass Juventus' Daniele Rugani als erster Spieler der Serie A positiv auf das Virus Covid-19 getestet wurde. Die Turiner hatten zuletzt am Sonntagabend in der Meisterschaft gegen Inter Mailand den Spitzenkampf ausgetragen.

Inter zog nach dieser Mitteilung drastische Konsequenzen. Die Mailänder teilten auf ihrer Webseite mit, dass sie «alle Wettbewerbsaktivitäten bis auf Weiteres» aussetzen. Inter ist neben der Serie A auch in den Achtelfinals der Europa League engagiert. Dort war das Hinspiel gegen Getafe vom Donnerstag aufgrund der Coronakrise bereits abgesagt worden.

Was der Rückzug genau bedeutet, ist derzeit unklar. In Italien sind aufgrund der immer weiter wachsenden Anzahl Ansteckungen alle Sportveranstaltungen bis Anfang April untersagt.

Video
Aus dem Archiv: Inter überspringt in der EL die 1. K.o.-Phase
Aus Sport-Clip vom 27.02.2020.
abspielen

sas

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.