Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Odyssee für Österreicher Arnautovic in Dubai in der Quarantäne

Österreichs Fussballer Marko Arnautovic ist im Zuge der Coronavirus-Pandemie aktuell unter kuriosen Umständen isoliert.

Porträtaufnahme von Marko Arnautovic.
Legende: Marko Arnautovic Macht aktuell keine einfache Zeit durch. Keystone

Marko Arnautovic klagte am Sonntag im ORF sein Leid. Nach einem Deutschland-Aufenthalt sei er von seinem Club Shanghai SIPG aufgefordert worden, sich wieder nach Dubai zu begeben. Dort muss er noch 10 Tage in Quarantäne ausharren.

Von 20 bis 6 Uhr ist alles dicht, keiner darf auf die Strasse gehen
Lagebericht aus der Dubai-Quarantäne

Nach einem Trainingslager in Dubai hatte der 85-fache Nationalspieler unlängst die Erlaubnis erhalten, zu Frau und seinen Töchtern reisen zu dürfen. «Plötzlich wurde ich nach Dubai zurückgepfiffen, weil Deutschland für China ein Risikoland ist», erklärte der 30-Jährige. Im Unterschied zu ihm haben alle Teamkollegen die Emirate längst verlassen.

Vorsicht ist geboten

Aus seinem temporären Domizil berichtet Arnautovic: «Hier ist es wohl dasselbe wie überall. Man darf sich draussen bewegen, tut es aber nicht. Von 20 bis 6 Uhr ist alles dicht, keiner darf auf die Strasse gehen. Solltest du es trotzdem machen, gibt es eine heftige Strafe.»

Die Meisterschaft in China könnte im Mai fortgesetzt werden. «Dort ist eigentlich fast alles vorbei und gut, aber sie sind noch vorsichtig», sagte Österreichs Fussballer 2018.

Video
Aus dem Archiv: Arnautovic trifft für Austria in Nations League
Aus sportlive vom 12.10.2018.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen