Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Plan des Zentralvorstandes Saison im Amateurfussball kann eventuell weitergehen

Von der 1. Liga abwärts ist die Fortsetzung der Saison und der Abschluss der Spielzeit mit gültigen Ranglisten möglich.

Torhüter Cédric Zimmermann vom Erstligisten Vevey United.
Legende: Steht vielleicht schon bald wieder im Einsatz Torhüter Cédric Zimmermann vom Erstligisten Vevey United. Freshfocus

Der Zentralvorstand des Schweizerischen Fussballverbandes stützt sich mit den Entscheiden auf das vom Bundesrat bekanntgegebene Drei-Phasen-Modell von Lockerungen in der Corona-Pandemie.

Im günstigen Fall ist unter anderem das Folgende vorgesehen:

  • Die Spielbetriebe werden nach einer kurzen Vorbereitungszeit wieder aufgenommen. Die Saison dauert bis längstens am 4. Juli.
  • Ziel im Falle der Fortsetzung ist es, mindestens die Hälfte der regulären Runden zu absolvieren, damit die Saison gemäss dem Wettspielreglement gewertet werden kann. Es würde dann auch Meister und Cupsieger sowie Auf- und Absteiger geben.
  • Der Entscheid, ob auch Cup-Wettbewerbe abgebrochen werden, ist Sache der zuständigen Abteilungen und Regionalverbände. Cup-Wettbewerbe werden nur gewertet, wenn diese zu Ende gespielt werden.
  • In den Kategorien, in denen derzeit gespielt wird (Promotion League, Women’s Super League, Frauen 1. Liga, Junioren und Juniorinnen), wird die Saison auch dann gewertet, wenn ein verkürztes oder angepasstes Format ausgetragen wird.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen