Zum Inhalt springen

Header

Audio
GC holt Buff (Radio SRF 3, Bulletin von 16:30 Uhr, 15.10.19)
abspielen. Laufzeit 00:14 Minuten.
Inhalt

Schweizer Fussball-News Buff zurück in der Schweiz

Buff wechselt zu GC

Der langjährige FCZ-Spieler Oliver Buff kehrt in die Schweiz zurück. Der 27-jährige Mittelfeldspieler unterschreibt beim Challenge-League-Klub Grasshoppers einen bis Ende Saison gültigen Vertrag. Buff spielte von 2010 bis 2017 beim FC Zürich. Danach war er bei Real Saragossa sowie Anorthosis Famagusta in Zypern unter Vertrag. «Er wird das Mittelfeld komplettieren und dank seiner Erfahrung und seinen spielerischen Qualitäten ein Gewinn für uns sein», meint sein neuer Trainer Uli Forte.

Lugano Femminile verliert 16 Amerikanerinnen

Den Fussballerinnen von Lugano Femminile, den Zweiten der letzten Schweizer Meisterschaft, droht das Ende des Spielbetriebs. 16 dem Kader angehörende Amerikanerinnen sind nicht spielberechtigt. Wie der Blick berichtet, beanstandet das Migrationsamt die fehlenden Arbeitsbewilligungen. Bereits am letzten Wochenende spielte Lugano in der Meisterschaft gegen Luzern nur mit Juniorinnen und Spielerinnen der 2. Mannschaft. 0:8 lautete das Ergebnis. Luganos Präsident Emanuele Gaiarin ist davon ausgegangen, dass es für den Amateurbetrieb der Schweizer Liga keine Arbeitsbewilligungen brauche.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.