Zum Inhalt springen

Header

Audio
Halbfinals an der Copa stehen fest
abspielen. Laufzeit 00:14 Minuten.
Inhalt

Uruguay ausgeschieden Messi führt Argentinien in den Copa-Halbfinal

Argentinien steht dank einem 3:0-Sieg gegen Ecuador im Halbfinal der Copa America. Uruguay scheiterte an Kolumbien.

Lionel Messi darf weiter vom ersten grossen Titelgewinn mit Argentinien träumen. Der 34-Jährige lieferte beim 3:0-Sieg gegen Ecuador im Viertelfinal der Copa America in Goiania eine Gala ab.

Den ersten Treffer durch Rodrigo De Paul (40.) bereitete Messi vor. Beim zweiten Tor nutzte Lautaro Martinez einen Fehler der Ecuadorianer im Spielaufbau und traf nach einer weiteren Messi-Vorlage (84.) ins Netz. Das 3:0 in der Nachspielzeit besorgte Argentiniens Rekordtorschütze dann selbst.

Messi auf der Suche nach der Vollendung

Im Halbfinal trifft Argentinien auf Kolumbien. Die «Cafeteros» setzten sich gegen Uruguay mit 4:2 im Penaltyschiessen durch. Nach 90 Minuten hatte es 0:0 geheissen, eine Verlängerung gab es nicht.

Messi würde seiner Karriere mit dem Copa-Sieg ein noch fehlendes Puzzlestück hinzufügen. Er war U20-Weltmeister 2005 und mit der U23 Olympiasieger 2008, doch dem 34-Jährigen fehlt noch der grosse Titel bei einer WM oder auf kontinentaler Ebene zur nationalen Krönung. Argentinien gewann die Copa zuletzt 1993.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.