Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

0:2 gegen Arsenal Schär fliegt beim Comeback vom Platz

Nach fast 3 Monaten Verletzungspause feiert Nati-Verteidiger Fabian Schär ein unglückliches Comeback in der Premier League.

Schär grätscht Arsenals Martinelli von hinten in die Beine.
Legende: Das Foul, welches zum Platzverweis führte Schär grätscht Arsenals Martinelli von hinten in die Beine. imago images

Als Fabian Schär in der 72. Minute eingewechselt wurde, lag Newcastle im heimischen St. James' Park gegen Arsenal bereits 0:2 zurück. Der Nationalspieler musste jedoch vorzeitig unter die Dusche. In der 90. Minute sah der 29-Jährige nach einem groben Foul an Arsenals Gabriel Martinelli die rote Karte. Schär, der 11 Wochen nach einer Bänderverletzung bereits wieder auflaufen konnte, wird damit mindestens für eine Partie gesperrt.

Wenige Wochen vor dem EURO-Start dürfte sich Nationalcoach Vladimir Petkovic dennoch über die Rückkehr des Verteidigers freuen. Bei Arsenal spielte Nati-Captain Granit Xhaka erneut als Linksverteidiger durch.

Bale-Hattrick bei Tottenham-Sieg

Newcastle belegt 4 Runden vor Saisonschluss den 17. Platz. Die «Magpies» dürften den Klassenerhalt jedoch kaum mehr verspielen. Der Vorsprung auf Rang 18 (Fulham) beträgt 9 Punkte.

Im Abendspiel setzte sich Tottenham gegen Sheffield United locker mit 4:0 durch. Gareth Bale traf dabei gleich dreifach (36./61./69.), Heung-min Son (77.) markierte den Schlusspunkt.

Nati-Captain Xhaka muntert Rotsünder Schär auf.
Legende: Klaps auf den Hinterkopf Nati-Captain Xhaka muntert Rotsünder Schär auf. imago images

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Aviel Zaugg  (HoppYb17)
    Was für eine dumme Aktion von Fabian Schär. Die rote Karte ist zwar von der Grätsche her hart aber entspricht den Umständen. Mit einem 0:2 Rückstand in der 90' ohne Chance auf den Ball von hinten in den 19-Jährigen zu grätschen. Da muss er sich nicht wundern...
    1. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Schär wundert sich auch gar nicht, obwohl die Rote Karte sicher nichts mit dem Alter des Gefoulten zu tun hat. Und die Rote Karte ist alles andere als hart, sondern eindeutig zwingend.