Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

1:2-Niederlage für Berlin Schalke stoppt den Lauf von Union

Nach 3 Siegen in Serie muss sich Union Berlin mit Coach Urs Fischer wieder einmal geschlagen geben.

Die «Königsblauen» besiegen Union mit 2:1.
Legende: Schalke mit Heimsieg Die «Königsblauen» besiegen Union mit 2:1. imago images

Union Berlin, die Überraschung der Bundesliga-Saison, muss sich nach 3 Siegen in Serie wieder bezwingen lassen. Schalke erzielte das Siegestor zum 2:1 im Heimspiel gegen die Berliner erst nach 86 Minuten.

Urs Fischers Mannschaft präsentierte sich in den letzten Wochen äusserst erfolgreich und zeigte auch auswärts vor dem der Spitzengruppe angehörenden Schalke keinen Respekt.

Ausgleich per Penalty

Nach der Führung der Hausherren durch Benito Raman in der 23. Minute glichen die Gäste durch einen Penalty aus, den Marcus Ingvartsen in der 36. Minute verwandelte. Suat Serdar schoss die Schalker kurz vor Schluss dann doch noch zum Sieg.

Zuvor hatte Fischers Berlin mehr und die besseren Torchancen gehabt. Allein der schwedische Stürmer Sebastian Andersson verwertete 3 hochkarätige Möglichkeiten nicht.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Auf Schalke kann man und darf man verlieren und der 2:1 von Schalke gegen Union ist sehr schmeichelhaft und auch eher glücklich zu stande gekommen!
    Union ist zweifellos eine Bereicherung der BL auch dank seiner Spielweise mit viel Zug nach vorne!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen