Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Fussballspieler
Legende: Da war die Stuttgarter Welt noch in Ordnung Steven Zuber trifft per Penalty. Imago
Inhalt

1:3 gegen Leipzig Zubers Tor genügt Stuttgart nicht – Pizarro schreibt Geschichte

Der VfB verbleibt auf dem Relegationsplatz. Mehmedi gibt beim «Wölfe»-Sieg sein Comeback, Schalke erkämpft sich ein 0:0.

Eine gute Nachricht gab es für Stuttgart am 22. Spieltag: Das 17.-platzierte Hannover kassierte bei Hoffenheim eine 0:3-Niederlage und bleibt hinter den Schwaben, die weiter den Relegationsplatz der Bundesliga belegen.

Zubers Treffer verkommt zur Makulatur

Good News gab es ansonsten auf Stuttgarter Seite bei der 1:3-Niederlage gegen Leipzig nur für Steven Zuber: Die Hoffenheimer Leihgabe erzielte vom Penaltypunkt ihren ersten Treffer im VfB-Trikot. Der Nati-Akteur glich damit Yussuf Poulsens frühen Treffer (6.) aus. Marcel Sabitzer per traumhaftem Freistoss (68.) und abermals Poulsen (74.) rückten die Kräfteverhältnisse aber wieder zurecht.

Der «Methusalem» rettet Werder

In der Abendpartie wies alles auf einen Heimsieg Berlins hin. Die Hertha führte gegen Werder Bremen dank Davie Selkes Tor (25.) auch nach Ablauf der regulären Spielzeit 1:0. Dann aber kam «Oldie» Claudio Pizarro: Der 41-Jährige verwandelte einen doppelt abgefälschten Freistoss in der 96. Minute zum Ausgleich. Damit avancierte der Peruaner zum ältesten Torschützen in der Bundesliga-Geschichte.

Was sonst noch lief:

  • Nach 2 verpassten Partien gab Admir Mehmedi (Adduktoren) beim 3:0-Sieg seiner Wolfsburger über Mainz sein Comeback. Er kam nach 71 Minuten für den umtriebigen Renato Steffen.
  • Schalke 04 bleibt in den Niederungen der Tabelle. Für «Königsblau» kam das 0:0 gegen Freiburg jedoch nahezu einem Erfolg gleich: Einerseits agierte Schalke in der 2. Halbzeit in Unterzahl, nachdem Suat Serdar nach einem brutalen Foul Rot gesehen hatte. Andererseits kassierten die «Knappen» erstmals seit dem 28. Oktober 2018 kein Gegentor.

Sendebezug: SRF 3, Nachmittagsbulletin, 16.2.2019, 17:31

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.