Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Valon Behrami
Legende: Trifft endlich wieder Valon Behrami Keystone
Inhalt

19. Serie-A-Runde Erstes Saisontor für Behrami

Der Schweizer trifft beim 2:0 von Udinese gegen Cagliari. Remo Freulers Atalanta feiert einen Kantersieg.

Udinese ist in der Serie A zu einem wichtigen 2:0-Heimerfolg über Cagliari gekommen und hat sich etwas von den Abstiegsplätzen gelöst.

Ex-Nati-Spieler Valon Behrami erzielte in der 57. Minute das 2:0. Der Tessiner traf bei seinem Comeback (zuletzt fehlte er mit einer Gelbsperre) mit einem Flachschuss aus rund 20 Metern. Es war sein erstes Saisontor.

Cagliaris Luca Ceppitelli (50.) und Udineses Rolando Mandragora (78.) flogen vom Platz. Zudem verschoss Kevin Lasagna für die Gastgeber einen Penalty.

Milan beendet Torflaute

Für die AC Milan ist die 4 Spiele andauernde Serie ohne Treffer zu Ende gegangen. Nachdem die «Rossneri» gegen SPAL Ferrara mit 0:1 in Rückstand geraten waren, wendeten Samu Castillejo (16.) und Gonzalo Higuain (63.) die Partie. Ricardo Rodriguez spielte für die Mailänder durch, Johan Djourou stand bei Ferrara nicht im Aufgebot.

Ronaldo trifft doppelt

Juventus Turin bleibt ungeschlagen. Der souveräne Leader bezwang Sampdoria dank einer Ronaldo-Doublette mit 2:1. Damit übertraf Juventus im Kalenderjahr 2018 die 100-Punkte-Marke.

Remo Freulers Bergamo gewann bei Sassuolo 6:2. Josip Ilicic gelang ein klassischer Hattrick.

Solidarität für Koulibaly

Bei Napoli-Bologna (3:2) bekundeten Fans und Spieler ihre Solidarität für den gesperrten Kalidou Koulibaly. Der Senegalese war am Stephanstag in Mailand rassistisch beleidigt worden. Im Spielverlauf sah er die gelb-rote Karte.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abend-Bulletin, 29.12.2018, 22:00 Uhr.