Zum Inhalt springen

Header

Video
Pioli: «Ich würde ganz klar ‹Ibra› wählen»
Aus Sport-Clip vom 21.02.2021.
abspielen
Inhalt

2. Derby innert einem Monat Pioli: «Zwischen ‹Ibra› und Lukaku wähle ich ganz klar ‹Ibra›»

Milan-Trainer Stefano Pioli hat vor dem zweiten Mailänder Derby innert Monatsfrist die Fehde zwischen Ibrahimovic und Lukaku neu lanciert.

Es wird das grosse Aufeinandertreffen von Zlatan Ibrahimovic und Romelu Lukaku. Vor knapp einem Monat gerieten die beiden beim Viertelfinal-Duell in der Coppa zwischen Inter und der AC Milan (2:1) aneinander. Nun, im Vorfeld des Duells in der Serie A am Sonntag, hat Milan-Trainer Stefano Pioli wieder Öl ins Feuer gegossen.

Provokation vor dem Derby

An einer Medienkonferenz meinte er: «Zwischen Ibrahimovic und Lukaku wähle ich ganz klar ‹Ibra›.» Damit hat er die Fehde zwischen den beiden Stürmer-Stars quasi neu lanciert. Er schob nach: «Aber ich habe viel Respekt für Lukaku. Er hat gezeigt, dass er ein grossartiger Spieler ist.»

Ibra Lukaku
Legende: Waren aneinander geraten Zlatan Ibrahimovic und Romelu Lukaku. Keystone

Sowieso wird das Duell zwischen der AC Milan und Inter mit Spannung erwartet. Denn mit Lukaku (16 Tore) und Ibrahimovic (14) treffen nicht nur der treffsicherste und der dritte der Torschützenliste aufeinander. Die Tabelle der Serie A führt Inter Mailand mit einem Punkt vor dem Stadtrivalen AC Milan an. Der Spitzenkampf ist schon einmal lanciert.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Idiotisch vom Trainer, ein intelligenter Mensch wäre in diesem Fall ruhig geblieben.
    Lukaku und Co. haben die Anteort auf dem Platz gegeben. Demütigende Niederlage für Milan und Ibra ind das ist wunderbar und geschieht denen recht.
  • Kommentar von Lorenzo Ciliberto  (Lavrentius)
    Man stelle sich vor er hätte gesagt, dass er lieber Lukaku haben möchte... das wäre "Öl ins Feuer" gewesen.
    1. Antwort von Claudio Kohler  (KCl - Salz in die Suppe)
      Habe ich auch gedacht. Was soll er denn sonst sagen?
    2. Antwort von Marcel Benjamin  (Benny)
      Nein das wäre eine Schande.
    3. Antwort von Christoph Wyss  (Whitee)
      Eine Schande ist wohl eher dass diesem riesigen Kindergarten noch Aufmerksamkeit geschenkt wird. Sportidole? Da kann ich nur noch lachen.....