Zum Inhalt springen

Header

Audio
Gerechtes Remis zwischen Hertha und Schalke (ARD, Autor: Guido Ringel)
abspielen. Laufzeit 01:08 Minuten.
Inhalt

20. Runde Bundesliga Magerkost zwischen Hertha und Schalke

Zum Auftakt der 20. Bundesliga-Runde trennen sich die Berliner und die Schalker 0:0.

In einem ereignisarmen Freitagsspiel gaben vor allem 2 Personalien zu reden. Im Tor von Schalke stand nach abgesessener Rotsperre erstmals seit der Verkündung seines im Sommer bevorstehenden Transfers zu Bayern München Alexander Nübel. Bei den Herthanern gab der für 23 Millionen Euro von Milan verpflichtete Stürmer Krzysztof Piatek als Einwechselspieler seinen Einstand.

Der Pole kurbelte das eine Stunde lang praktisch inexistente Offensivspiel der Berliner auf Anhieb an. Der erste Treffer blieb ihm aber trotz einer guten Kopfball-Chance verwehrt. Nübel hielt sein Tor rein, ohne einmal ernsthaft gefordert worden zu sein.

Nächstes Duell im Pokal

In der Tabelle verharrt Schalke damit auf dem 6. Platz. Hertha konnte sich noch nicht entscheidend von der Abstiegsgefahr befreien. Bereits am kommenden Dienstag kommt es im Pokal-Achtelfinal zum nächsten Duell zwischen den beiden Klubs.

sda/cud

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.