Zum Inhalt springen

Header

Audio
Marco Reus: «Das ist zu wenig» (ARD, Harald Grundmann)
Aus Sportradio vom 13.02.2021.
abspielen. Laufzeit 02:07 Minuten.
Inhalt

21. Spieltag in der Bundesliga Dortmund lässt auch gegen Hoffenheim Punkte liegen

Der BVB spielt zuhause nur 2:2. Auch die restlichen vier Samstagspartien der Bundesliga enden ohne Sieger.

Dortmund verliert zunehmend den Anschluss an die CL-Plätze. Trotz des 1:0 durch Jadon Sancho (24.) musste der BVB am Schluss froh über das späte 2:2 durch Erling Haaland (81.) sein. Beim Hoffenheimer 2:1 durch Ilhas Bebou (51.) agierte BVB-Goalie Marwin Hitz unglücklich.

Video
Leverkusen verspielt 2:0-Führung gegen Mainz
Aus Sport-Clip vom 14.02.2021.
abspielen

Auch Leverkusen liess beim 2:2 zuhause gegen Mainz Punkte im Kampf um die Königsklasse liegen. Ein später Mainzer Doppelschlag durch Robert Glatzel (89.) und Kevin Stöger (90.+2) brachte die «Werkself» um den lange sicher geglaubten Sieg.

Mit Torschütze Luca Netz (82.) und Vorlagengeber Sami Khedira sicherten Einwechselspieler der Hertha ein 1:1 in Stuttgart. Für die Schwaben hatte unmittelbar vor dem Pausenpfiff Sasa Kalajdzic getroffen. Gewinnt Bielefeld am Montag bei den Bayern, rutscht die Hertha auf den Relegationsplatz ab.

Keine Tore fielen bei Werder Bremen - SC Freiburg. Gleiches gilt für das Schweizer Trainerduell im Abendspiel, in welchem Urs Fischers Union Berlin das von Christian Gross trainierte Schlusslicht Schalke 04 empfing.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

19 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Wirz  (uwi)
    Kann ja sein aber wer Trainer entlässt um nachher noch schlechter zu spielen sollte die Wahrheitsbrille richtig aufsetzen Hummels oder Reus werden es schon richten
  • Kommentar von Frank Henchler  (Die Wahrheit ist oft unbequem)
    Ein Torhüter, der in 2 Spielen den BVB 4 Punkte kostet, ist eine Fehlinvestition. Bürki ist ebenfalls ein Pannenkeeper. Sicherlich sind beide Teils des Problems.
  • Kommentar von Rolf Epprecht  (Rolf Epprecht)
    @Töbu Merz
    Etwas gewinnen muss man ja nicht, aber ein bisschen Schadenfreude kommt schon auf, wenn man jahrelang gelb/schwarz-Sympathisant war. Mal schauen was passiert im Pott, wenn die Supertruppe von Terćiz die CL nicht erreicht? Bin sehr gespannt was die "Rudelführer Hummels/Reus" für Schönrederei-Reden ihren fantastischen Fans erzählen.
    Ganz ehrlich, etwas Schadenfreude käme bei mir schon auf.....