Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Gelson
Legende: Spielte durch und feierte im Anschluss mit den Fans Gelson Fernandes. Getty Images
Inhalt

3:0 gegen Düsseldorf Frankfurt gelingt die Inter-Hauptprobe

Eintracht Frankfurt gewinnt in der 25. Runde der Bundesliga letztendlich deutlich mit 3:0 in Düsseldorf.

Das Team von Adi Hütter musste bei Fortuna Düsseldorf lange zittern. Zwar ging man in der 48. Minute durch einen Kopfball von Gonçalo Paciencia 1:0 in Führung, konnte dann allerdings nicht nachdoppeln. Gerichtet hat es zum Schluss Edeljoker Sébastien Haller. Der Frankfurt-Knipser traf in der Nachspielzeit doppelt.

In der 2. Minute wurde den Düsseldorfern ausserdem ein Treffer wegen eines angeblichen Handspiels aberkannt. Nach gut einer Stunde nahm der Schiedsrichter nach Konsultation der Videobilder auch noch einen bereits gepfiffenen Penalty zugunsten der Düsseldorfer zurück.

Nun wartet Inter

Während Düsseldorf nach zwei Siegen wieder verlor, blieben die Frankfurter auch im 11. Spiel in diesem Jahr ungeschlagen. In der Tabelle überholte die Eintracht wieder Bayer Leverkusen.

Live-Hinweis

Sie können den Europa-League-Achtelfinal Inter-Frankfurt live auf SRF info und in der Sport App verfolgen. Die Übertragung beginnt am Donnerstag um 20:40 Uhr.

«Jetzt liegt der volle Fokus auf Inter», meinte Eintracht-Verteidiger Martin Hinteregger nach der Partie. In Mailand müssen die Frankfurter nach dem 0:0 im Hinspiel mindestens ein Tor erzielen, um ohne Verlängerung weiterzukommen. Stürmer Haller scheint bereit zu sein.