Zum Inhalt springen

Header

Video
Real ist nach Gala-Auftritt spanischer Meister
Aus Sport-Clip vom 30.04.2022.
abspielen. Laufzeit 25 Sekunden.
Inhalt

35. Meistertitel im Trockenen Real ist nach Gala-Auftritt spanischer Meister

Die «Königlichen» schlagen Espanyol Barcelona 4:0 und sichern sich den Titel vier Runden vor Schluss.

Ein Punkt gegen Espanyol Barcelona hätte für den Titel bereits gereicht, doch Real liess sich nicht lumpen: Dank eines 4:0-Sieges machten die «Königlichen» das Bernabeu zum Tollhaus. Nach einem Jahr Unterbruch sind die Madrilenen zurück auf dem Thron und feiern die 35. spanische Meisterschaft.

Rodrygo sorgte in der ersten Halbzeit mit einem Doppelpack bereits für klare Verhältnisse. Marco Asensio (55.) und Karim Benzema (81.) entschieden die Partie nach der Pause endgültig. Für den Franzosen war es der 26. Treffer in der laufenden Meisterschaft, nie hat er für Real in der Liga häufiger getroffen.

Karim Benzema Marcelo
Legende: Den Pokal geholt Karim Benzema (links) feiert mit Marcelo. imago images/EPA/Mariscal

Mit 81 Punkten liegt Real 4 Runden vor Schluss der Meisterschaft 17 Zähler vor Sevilla und 18 vor Barcelona, das noch eine Partie weniger ausgetragen hat. Trainer Carlo Ancelotti hat mit dem Titel eine Rekordmarke erreicht. Er ist der erste Trainer, der in allen fünf grossen europäischen Meisterschaften triumphiert hat.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Eugen Thomas Bühlmann  (E.T.)
    Was hat hier in allen 5 grossen Meistereschaften. Er war nie Trainer in der Schweiz. HaHa
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Bravo... Pfuii!!! Real bekommt dann von Guardiola schon noch die Hucke voll.. Dieses arrogante weisse Ballet!
    Nichts ist schlimmer als Real Madrid
    1. Antwort von Martin J. Pérez  (MJP)
      Mir fällt da schon so manch schlimmeres ein, solche Kommentare zum Beispiel.
    2. Antwort von Domi Torres  (DT9)
      Geld schlägt Tradition, scheint bei Ihnen nicht anzukommen. Was für ein peinlicher Kommentar von Ihnen, pfuiiii!!!
  • Kommentar von Ueli von Känel  (uvk)
    Grosser Carlo Ancelotti! Als erster Trainer hat er mindestens einmal den Landesmeistertitel geholt. Er war auch ein wunderbarer Fussballer. Mit der ACMilan gewann er als Spieler gleich mehrere und als Trainer ebenfalls zwei Cups der Landesmeister bzw. Champions-League 2003 und 2007 damals mit den Weltklassespielern: Andrea Pirlo,mit einem der besten Spielmacher und Goalgetter, die es jemals gab, Filippo Inzaghi, einem sehr schlauen Mittelstürmer, Kaka, dem brasilianischen Spieler. TANTI AUGURI!