Zum Inhalt springen

Header

Audio
Bosz: «Vielleicht war heute nicht mehr drin» (ARD, Stefan Kaussen)
Aus Sportradio vom 29.11.2020.
abspielen. Laufzeit 02:10 Minuten.
Inhalt

9. Bundesliga-Runde Keine Sieger in den Sonntagspartien

Mainz - Hoffenheim endet 1:1 – und die Berliner Hertha reist mit einem 0:0 im Gepäck aus Leverkusen ab.

Mainz mit Edimilson Fernandes in der Startformation empfing im Sonntagabend-Spiel der Bundesliga die TSG Hoffenheim. Robin Quaisons 1:0 (33.) fürs Heimteam glich nach der Pause der Togolese Ilhas Bebou (62.) per Direktabnahme mit dem Aussenrist aus.

Kaum war Fernandes (79.) ausgewechselt worden, verlor Hoffenheim Dennis Geiger wegen einer roten Karte. Dies lud die Partie zwar in der Schlussphase emotional auf, änderte aber nichts mehr am 1:1-Schlussresultat.

Auch 2. Spiel ohne Sieger

Am Nachmittag kamen Bayer Leverkusen und Hertha BSC in einem chancenarmen Spiel nicht über ein 0:0 hinaus. Das erstaunt insofern, als sich mit Lukas Hradecky (55% abgewehrte Schüsse) und Alexander Schwolow (56,1%) die anfälligsten Goalies der Liga gegenüberstanden. Die im heimischen Stadion spielende «Werkself» rückt dank dem Punktgewinn auf Platz 3 vor.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen