Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Abendspiele vom Mittwoch Zuber trifft – Schalke verliert erneut

Steven Zubers Hoffenheimer siegen – «Königsblau» bleibt weiter im Sinkflug. Union und Augsburg spielen zuhause Remis.

Von den 8 in die Abendspiele vom Mittwoch involvierten Bundesligisten hatte nach dem Re-Start nur Augsburg schon einen Sieg bejubeln können. Dieser Mangel an Durchschlagskraft widerspiegelte sich in den Pausenständen – 0:0 bei Augsburg-Paderborn und Düsseldorf-Schalke sowie 1:1 bei Union-Mainz. Hoffenheim führte zuhause gegen Köln mit 1:0.

Hoffenheim zeigte dann kurz nach der Pause aber sein offensives Können: Christoph Baumgartner und Steven Zuber erhöhten bis zur 48. Minute auf 3:0. Nach einer Stunde gelang Köln das 1:3, mehr lag nicht mehr drin.

Video
Zuber macht den Sack gegen Köln zu
Aus Sport-Clip vom 28.05.2020.
abspielen

Nur kurz durfte Schalke hoffen, den in diesem Jahr anhaltenden Negativtrend zu durchbrechen. Doch den Führungstreffer von Weston McKennie verwandelte Düsseldorf mit einem Doppelschlag in einen 2:1-Heimsieg. Schalke wartet nun seit 10 Spielen auf einen Vollerfolg.

Bei Union-Mainz blieb es nach der Pause beim 1:1. Augsburg und die Gäste aus Paderborn trennten sich gar torlos. Stephan Lichtsteiner wurde beim Heimteam für die letzten 10 Minuten eingewechselt, Ruben Vargas spielte durch.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen