Zum Inhalt springen
Video
Ungemach für den niederländischen Fussballverband
Aus Sportflash vom 25.04.2020.
abspielen. Laufzeit 34 Sekunden.

Alkmaar und Utrecht drohen Nach Saisonabbruch: KNVB steht Klagewelle bevor

Dem niederländischen Fussballverband droht eine Klagewelle.

Einige Klubs sind unzufrieden mit der Entscheidung des niederländischen Fussballverbandes KNVB vom Freitag, die Spielzeit ohne Meister sowie Auf- und Absteiger zu beenden. Widerstand regt sich vor allem beim Tabellen-Zweiten AZ Alkmaar, bei Pokalfinalist Utrecht sowie den Aufstiegskandidaten der Eerste Divisie.

Alkmaar, das bei Unterbrechung der Saison wegen des Coronavirus punktgleich mit Ajax an der Spitze lag, will laut AZ-Sportdirektor Robert Eenhoorn gegen die KNVB-Entscheidung vorgehen.

Mit den besten Anwälten gegen den KNVB?

Ajax belegte nach 25 Partien nur wegen der besseren Tordifferenz Rang 1. Alkmaar hat jedoch beide Spiele gegen den Rekordmeister gewonnen. Ajax wurde für die Playoffs der Champions League nominiert. Alkmaar nimmt an der 2. CL-Qualifikationsrunde teil.

Weil auch der Pokalfinal Feyenoord - Utrecht abgesagt wurde, droht dem Verband eine weitere Klage. Utrechts Mehrheitsaktionär Frans van Seumeren sagte dem niederländischen TV-Sender NOS, er wolle die besten Anwälte des Landes engagieren, um vor Gericht zu ziehen und bei der Uefa gegen den KNVB zu klagen.

Meistgelesene Artikel