Zum Inhalt springen

Header

Arsenal siegt dank «Auba»-Doublette
Aus Sport-Clip vom 19.07.2020.
Inhalt

Aubameyang trifft doppelt Arsenal schlägt City und steht im FA-Cup-Final

Gefeierter Held bei den «Gunners» war Pierre-Emerick Aubameyang. Der Finalgegner wird am Sonntag ermittelt.

Arsenal hat den Final des englischen FA Cups erreicht. Der Rekordpokalsieger bezwang im Halbfinal im Londoner Wembley Stadion Manchester City mit 2:0.

Obwohl die «Citizens» die Anfangsphase dominierten, gelang Arsenal der Führungstreffer. In der 17. Minute lenkte Pierre-Emerick Aubameyang eine Flanke von Nicolas Pépé dank des Innenpfostens über die Linie.

Aubameyang zum Zweiten

Nach dem Seitenwechsel wurde ManCity wieder gefährlicher. Raheem Sterling (50.), Riyad Mahrez (55.) und Kevin De Bruyne (61.) vergaben jedoch beste Gelegenheiten zum Ausgleich.

Dann schlug Arsenal wieder eiskalt zu: Ein langes Zuspiel von Kieran Tierney vollendete erneut Aubameyang zum 2:0 (71.) und sorgte für die Entscheidung. Granit Xhaka spielte bei den «Gunners» durch.

Der Finalgegner Arsenals wird am Sonntag zwischen Manchester United und Chelsea ermittelt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Gabriel Straub  (gäbig)
    Ein guter Tag für den Fussball!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Nach dem der TAS dass Ffp beerdigte und Pep in der anschliessenden Pressekonferenz sagte, dies sei im Sinne des Sports und sie hätten die Quali für die Champions League verdient.. Ich war ausser mir, als ich das las. Dachte dabei nur an den kleinen Verstoss des Fc Sion und welche Strafe sie damals kassierten!! Ich mag es Arsenal so richtig gönnen, dass die Cititenz so richtig vorgeführt wurden und nicht den Hauch einer Chance hatten. Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall!!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Michel Weisshaupt  (Mr. Meise)
    Man sollte noch erwähne, dass Arsenal gut auch 2-3 zu 0 zur Pause hätte führen können, Aubameyang lies einige hochkaräter aus. In der devensive zeigte Xhaka in der 1. Halbzeit eine Bärenstarke Leistung und leitete mit David Luiz zusammen die Defensive Hervorragend. In der 2. Halbzeit haben die Gunners die stehende Null vorallem Martinez, dem Keeper zu verdanken, auch wenn sie allgemein eine sehr starke devensive Leistung im Kollektiv zeigten. City hatte kaum Platz und war echt am Verzweifeln.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen