Zum Inhalt springen

Auch die «Spurs» siegen Chelsea lässt Huddersfield keine Chance

Chelsea startet mit einem überlegenen 3:0-Sieg in die neue Premier-League-Saison. Derweil zahlen die Aufsteiger Lehrgeld.

Pedro und Eden Hazard bejubeln das 3:0 für Chelsea, während Florent Hadergjonaj (Mitte) hadert.
Legende: Freud und Leid Pedro und Eden Hazard bejubeln das 3:0 für Chelsea, während Florent Hadergjonaj (Mitte) hadert. Getty Images

Nach Manchester United (2:1 gegen Leicester) haben mit Chelsea und Tottenham 2 weitere Titelaspiranten ihre Startspiele siegreich gestalten können.

Die «Blues» traten im 1. Meisterschaftsspiel unter Trainer Maurizio Sarri bei Huddersfield äusserst souverän auf. N'Golo Kanté und Neuzuzug Jorginho brachten Chelsea vor der Pause auf Siegeskurs. Pedro machte 10 Minuten vor Schluss den Deckel drauf. Bei den Londonern stand zum ersten Mal der 80-Millionen-Mann Kepa im Tor. Bei Huddersfield spielte der Schweizer Florent Hadergjonaj durch.

«Spurs» mit Ach und Krach

Bedeutend mehr Mühe bekundete Tottenham. Die «Spurs» brachten bei Newcastle einen 2:1-Vorsprung mit Mühe über die Runden. Das matchentscheidende Tor hatte Dele Alli bereits in der 18. Minute erzielt.

Legende: Video Pochettino: «Bin stolz auf meine Spieler» abspielen. Laufzeit 00:33 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.08.2018.

Einen ersten Dämpfer setzte es für Fulham (gegen Crystal Palace) und Cardiff (bei Bournemouth) ab. Die beiden Aufsteiger unterlagen jeweils 0:2. Zu einem Punktgewinn kam indes der 3. Aufsteiger. Wolverhampton erkämpfte sich gegen Everton nach zweimaligem Rückstand ein 2:2.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.