Zum Inhalt springen
Inhalt

Auch Liverpool siegt City weist Tottenham in die Schranken

Die City-Spieler jubeln über einen Treffer.
Legende: Vom Champions-League-Out erholt Die City-Spieler jubeln über einen Treffer. Keystone
  • Manchester City gewinnt das Spitzenspiel gegen Tottenham mit 3:1.
  • Liverpool siegt weiter, Salah trifft erneut.
  • Chelsea gelingt dank Giroud gegen Southampton die Wende.

Nach drei Niederlagen in Folge ist Manchester City zum Siegen zurückgekehrt. Gegen Tottenham resultierte ein 3:1-Sieg. Gabriel Jesus und Ilkay Gündogan schossen in der ersten Halbzeit die Tore zum 2:0, ehe Christian Eriksen verkürzen konnte. Raheem Sterling machte mit dem 3:1 (72.) alles klar.

Sollte Manchester United am Sonntag gegen West Bromwich Albion verlieren, stünde der Meistertitel von City bereits fest.

Salah trifft munter weiter

Liverpool setzt seinen guten Lauf fort. Das Team von Jürgen Klopp siegte gegen Bournemouth mit 3:0. Mohamed Salah erzielte dabei seinen 30. Saisontreffer. Die weiteren Tore für den Champions-League-Halbfinalisten erzielten Sadio Mané und Roberto Firmino.

Chelsea mit Aufholjagd

Southampton schien gegen Chelsea auf bestem Weg, erstmals seit dem 3. Februar wieder zu gewinnen. Der abstiegsbedrohte Klub führte bis zur 60. Minute mit 2:0. Dann kam Olivier Giroud. Der Franzose traf zum 1:2, Eden Hazard und nochmals Giroud machten die Wende perfekt.

Wolverhampton steigt auf

Die Wolverhampton Wanderers stehen in England als erster Aufsteiger fest und kehren im Sommer nach 6 Jahren in die Premier League zurück. Der Spitzenreiter der Championship profitierte davon, dass der Tabellendritte Fulham am Samstag gegen den FC Brentford nur zu einem 1:1 kam.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.