Zum Inhalt springen
Inhalt

Auch ManCity startet stark Shaqiri debütiert, Mané und Salah glänzen

Liverpool gewinnt sein Startspiel gegen West Ham souverän 4:0. ManCity lässt Arsenal keine Chance.

Sadio Mané lässt sich an der Anfield Road feiern.
Legende: Mann des Spiels Sadio Mané lässt sich an der Anfield Road feiern. Getty Images

32 Mal traf Mohamed Salah in der letzten Premier-League-Saison ins Schwarze. Nun reichten dem Ägypter 19 Minuten im 1. Spiel der neuen Spielzeit, um erneut ein Tor zu erzielen. Gegen West Ham profitierte Salah von einer punktgenauen Vorlage Andy Robertsons, um den Torreigen zu eröffnen.

Zum Mann des Spiels avancierte aber nicht Salah, sondern Sadio Mané. Der Senegalese sorgte mit einer Doublette (45+2./53.) zum 3:0 für klare Verhältnisse.

Premiere für Shaqiri

Gut 10 Minuten vor Schluss machte Mané für Xherdan Shaqiri Platz, sodass dieser zu seinem Pflichtspieldebüt mit Liverpool kam. Mit dem Schweizer Internationalen auf dem Feld erhöhte der ebenfalls eingewechselte Daniel Sturridge noch zum 4:0.

ManCity zeigt Arsenal den Meister

Weniger gut erging es Stephan Lichtsteiner mit Arsenal. Der Nati-Captain kam nach einer Verletzung von Ainsley Maitland-Niles bereits nach 35 Minuten zu seiner Premier-League-Premiere. Die 0:2-Niederlage gegen ein überlegenes ManCity konnte der Schweizer aber nicht abwenden. Raheem Sterling und Bernardo Silva führten den amtierenden Champion zum Sieg.

Granit Xhaka stand bei den «Gunners» in der Startelf, sah in der 2. Halbzeit die gelbe Karte und wurde nach 70 Minuten ausgewechselt.

Sendebezug: Radio SRF 1, Nachmittagsbulletin, 12.08.2018, 17:10 Uhr

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.