Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Mehmedis zweiter Streich gegen Gladbach abspielen. Laufzeit 00:55 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 23.02.2019.
Inhalt

Bayern mit Arbeitssieg Mehmedi trifft gegen Sommer doppelt

Beim klaren 3:0-Sieg des VfL Wolfsburg in Gladbach glänzt der Nati-Stürmer mit einem Doppelpack.

Wolfsburg kann sich weiter nach oben orientieren. Nach dem 3:0 bei den ansonsten so heimstarken Gladbachern belegen die «Wölfe» neu den 5. Platz und liegen nur noch 5 Punkte hinter dem drittplatzierten Gegner zurück.

Matchwinner beim zweiten 3:0 des VfL in Serie war Admir Mehmedi. Der Nati-Spieler wurde nach einer guten Stunde eingewechselt und sorgte mit einem Doppelpack in der 2. Halbzeit für den Schlussstand. Leidtragender im Borussia-Tor war Keeper Yann Sommer.

Bayern rücken dem BVB auf die Pelle

Der 30-Jährige war am 23. Spieltag indes nicht der einzige Schweizer Goalie, der einen Nachmittag zum Vergessen erlebte. Gregor Kobel im Kasten des FC Augsburg musste den Ball gleich 5 Mal aus seinem Netz holen. Beim 1:5 in Freiburg traf ihn bei allen Gegentreffern allerdings keine Schuld.

An der Spitze übt Bayern München derweil weiter Druck auf Borussia Dortmund aus. Dem deutschen Rekordmeister genügte beim 1:0 gegen Hertha BSC ein Kopfballtreffer von Javi Martinez. Der FCB liegt damit nun punktgleich mit dem Leader auf Rang 2. Der BVB spielt erst am Sonntag gegen Leverkusen.

Heidel verlässt Schalke

Christian Heidel gibt seinen Posten als Sportvorstand bei Schalke 04 spätestens am Saisonende auf. Dies gaben die Königsblauen nach der 0:3-Pleite in Mainz bekannt.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 17:40 Uhr, 23.02.19

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.