Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Götze: «Ein enorm wichtiger Schritt» (ARD, Autor: Anne van Eickels) abspielen. Laufzeit 01:39 Minuten.
01:39 min
Inhalt

Bitterer Tag für Yann Sommer Dortmund dank Last-Minute-Alcacer wieder Leader

Der BVB gewinnt dank 2 Treffern des Spaniers in der Nachspielzeit gegen Wolfsburg. Die Bayern spielen nur 1:1.

90 Minuten lang mühte sich Borussia Dortmund gegen Wolfsburg – vergeblich. Dann kam die Nachspielzeit und damit die grosse Show des Paco Alcacer. Der Spanier traf in der 91. Minute zunächst per Freistoss zur Führung und doppelte 3 Minuten später zum 2:0 nach.

Damit überholen die Dortmunder im Meisterrennen Bayern München wieder. Denn der deutsche Rekordmeister kam in Freiburg nur zu einem 1:1 und liegt eine Woche vor dem Heimkracher gegen den BVB 2 Punkte hinter dem Rivalen zurück.

6 Gegentreffer in 24 Minuten für Sommer

Die Schweizer Fraktion bei Borussia Mönchengladbach wähnte sich beim 1:3 in Düsseldorf wie in einem schlechten Film: Nachdem Yann Sommer und Nico Elvedi schon unter der Woche mit der Schweizer Nationalmannschaft gegen Dänemark 3 Treffer in 9 Minuten kassiert hatten, ging es gegen die Fortuna im selben Stil weiter: Schon nach einer Viertelstunde lag Gladbach im Rheinderby mit 3 Längen in Rückstand. Elvedi gab dreimal keine gute Figur ab.

Mehr als der Ehrentreffer zum 1:3 gelang den «Fohlen» in der 2. Halbzeit nicht mehr. Denis Zakaria, der in die Maschen traf (83.), polierte damit immerhin die Schweizer Bilanz auf.

Legende: Video Zakarias Anschlusstreffer gegen Düsseldorf abspielen. Laufzeit 00:38 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 30.03.2019.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 17:50 Uhr, 30.03.19

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
    Bedenklich auch diesen Samstag die Leistung von Elvedi, er scheint vollkommen von der Rolle zu sein. Aber auch Sommer sieht nicht immer Glücklich aus, er sollte von Petkovic gut Beobachtet werden und man sollte sich Fragen wieso man dem überragenden Bürki nicht mal eine Chance geben sollte an der Nation League? Bis dahin ist die Saison fertig und Bürki hat ja nicht den Definitiven Rücktritt gegeben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Christoph Mooser (Milow)
    Ich bleib dabei. Wenn der BVB nächste Woche mit einem Punkt aus München abreist werden sie die Meisterschaft holen. Glück auf!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen