Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Bundesliga-Hinrunde analysiert Regelhüter: Videobeweis hat Fussball gerechter gemacht

Lukas Brud vom International Football Association Board wertet die Einführung des Videobeweises als vollen Erfolg.

Schiedsrichter Bastian Dankert.
Legende: Schiedsrichter Bastian Dankert ... ... konsultiert die Videobilder im Spiel zwischen Bayern und Hoffenheim. Keystone

«Der Videobeweis hat seinen Anspruch, den Fussball gerechter zu machen, erfüllt», sagte Brud, Geschäftsführer bei der obersten Regelbehörde des Fussballs, dem Kicker.

Die Spieler wissen, dass sie auf dem Platz jetzt noch weniger unbeobachtet sind, und unterlassen zunehmend unfaire Attacken.
Autor: Lukas Brud

«Das zeigt die Hinrunde der Bundesliga, in der 40 falsche Entscheidungen korrigiert wurden. Die Spiele sind wesentlich fairer geworden», so Brud.

Steigerungspotenzial vorhanden

Der 39-Jährige stellte auch einen Rückgang der gelben und roten Karten fest. «Die Spieler wissen, dass sie auf dem Platz jetzt noch weniger unbeobachtet sind, und unterlassen zunehmend unfaire Attacken», sagte Brud.

Mit Blick auf die anhaltenden Diskussionen ergänzte Brud: «Der Videobeweis wird sich noch verbessern, je mehr Erfahrung wir mit ihm haben.»

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.