Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Klopp: «Man kann ein Spiel auf 500'000 Arten gewinnen» (engl.) abspielen. Laufzeit 00:46 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.03.2019.
Inhalt

Chelsea im Glück Liverpool dank «Spurs»-Eigentor in der 90. Minute wieder Leader

Die «Reds» besiegen im Spitzenspiel der Premier League Tottenham knapp und überholen ManCity an der Tabellenspitze wieder.

Die «Reds» totalisieren nach 32 Runden 79 Punkte. Mit 2 Zählern Abstand folgt der Titelverteidiger, der allerdings eine Partie in der Hinterhand hat.

Roberto Firmino köpfte die seit 11 Ligaspielen ungeschlagenen Liverpooler gegen Tottenham nach einer Flanke von Verteidiger Andrew Robertson in der 16. Minute in Führung. Lucas (70.) traf nach einem schnell ausgeführten Freistoss von Captain Harry Kane zum Ausgleich für die Spurs.

Der Nackenschlag folgte dann in der Schlussphase: Tottenhams Verteidiger Toby Alderweireld (90.) fälschte einen Kopfball Mohamed Salahs unglücklich ab und besiegelte die Niederlage der Gäste.

Chelsea vom 0:1 zu späten 2:1

Chelsea feierte nach 2 sieglosen Spielen wieder einen Erfolg. Die von Maurizio Sarri trainierten Londoner duselten sich zu einem 2:1 bei Abstiegskandidat Cardiff. Ruben Loftus-Cheek schoss den Tabellen-Sechsten erst in der 91. Minute ins Glück.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.