Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

City erobert den Thron Chelsea stolpert bei West Ham und verliert Leaderposition

Weil die «Blues» eine bittere Derby-Niederlage erleiden, ziehen die siegreichen Manchester City und Liverpool vorbei.

Arthur Masuaku nach seinem späten Tor zur Entscheidung.
Legende: West Ham freudig, Chelsea konsterniert Arthur Masuaku nach seinem späten Tor zur Entscheidung. imago images

Chelsea hat ein spektakuläres Spiel bei West Ham mit 2:3 verloren und die Leaderposition abgegeben. Der Siegtreffer der «Hammers» fiel dabei erst in der 87. Minute und äusserst kurios: Ein wohl als Flanke gedachter Ball von Arthur Masuaku flog in hohem Bogen an Chelsea-Goalie Edouard Mendy vorbei ins Tor. Zuvor waren die «Blues» zweimal in Führung gegangen und mussten jeweils den Ausgleich hinnehmen.

City neuer Leader

Nutzniesser des Ausrutschers der Londoner waren Manchester City und Liverpool. Die «Citizens» stehen neu dank eines 3:1-Erfolgs gegen Watford an der Spitze des Klassements. Raheem Sterling (4.) und Doppeltorschütze Bernardo Silva (31./63.) sorgten für den souveränen Sieg. Juan Camilo Hernandez (74.) konnte nur noch verkürzen.

Liverpool kam gegen Wolverhampton erst in der 94. Minute zu einem glücklichen Sieg. Der eingewechselte Divock Origi verwertete eine Vorlage von Mohamed Salah zum 1:0-Siegtreffer. Die «Reds» weisen einen Zähler Rückstand auf Manchester City auf.


Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Senn  (Lukmanier)
    Die letzten grossen Gladiatoren des Sports. Wenn man mit dem Risiko vergleicht, leider grauenhaft unterbezahlt, schade.