Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Cupspiele vom Mittwoch Norwich auch dank Drmic-Tor weiter – ManCity und PSG mühelos

Josip Drmic bejubelt seinen Treffer gegen Tottenham.
Legende: Verwandelte einen Abpraller Josip Drmic bejubelt seinen Treffer gegen Tottenham. imago images

England: Norwich eliminiert Tottenham

Norwich City hat sich im FA-Cup-Achtelfinal überraschend mit 4:3 n.P. gegen Tottenham durchgesetzt. Der Schweizer Josip Drmic hatte die «Canaries» mit seinem Treffer zum 1:1 (78.) in die Verlängerung geschossen. Timm Klose fehlte bei Norwich weiterhin verletzt.

Die weiteren PL-Teams Manchester City (1:0 gegen Sheffield Wednesday) und Leicester City (1:0 gegen Birmingham) kamen jeweils gegen Zweitligisten ohne zu glänzen eine Runde weiter.

Frankreich: PSG mit Startschwierigkeiten

Meister PSG tat sich in seinem Halbfinal des französischen Cups gegen Lyon lange schwer. Nach einem frühen Rückstand (11.) schossen sich die Pariser auch dank einem Hattrick von Kylian Mbappé doch noch zu einem 5:1-Sieg. Im anderen Halbfinal messen sich am Donnerstag St-Etienne und Rennes.

Video
Mbappé schliesst Taum-Solo erfolgreich ab
Aus Sport-Clip vom 05.03.2020.
abspielen

Spanien: San Sebastian erfüllt Pflicht

Real Sociedad kam gegen Zweitligist Mirandes in der Halbfinal-Reprise der Copa del Rey zu einem 1:0-Minisieg. Das goldene Tor gelang Mikel Oyarzabal. Das Hinspiel hatten die Basken zuhause mit 2:1 gewonnen. Im Final treffen sie entweder auf Granada oder Athletic Bilbao (spielen am Donnerstag).

twu

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Zeidler  (P.Zeidler)
    Auch hier ist der Torhüter (in diesem Fall Krul) weit vor der Torlinie. Kein Vergleich zu Zigi... Der war vielleicht einige Millimeter vor der Linie. Bekommt der englische und deutsche Fussballverband jetzt auch einen bösen Brief der FIFA so wie es der SFV erhalten hat?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marco Bischof  (Helloagain)
    So sehr ich es Norwich gönnen mag, macht mich das Elfmeterschiessen stutzig. Welche Aufgabe hat der zweite Schiedsrichter auf der Linie?
    Krul steht bei mehrere seiner gehaltenen Elfmeter gefühlt 1 Meter vor der Linie. Wieso wird das toleriert und bei anderen Beispielen wird auf den Zentimeter genau kontrolliert?
    Wieso wird diese Regel nicht einheitlich steng gepfiffen?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen