Dank Kantersieg: Real rückt Barcelona auf die Pelle

Real Madrid bleibt dem FC Barcelona auf den Fersen. Durch das 5:1 in der 33. Runde bei Schlusslicht Getafe rücken die Madrilenen bis auf einen Punkt an den Leader und Erzrivalen heran.

Toni Kroos (rechts) klatscht Gareth Bale ab. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gelungener Nachmittag Toni Kroos (rechts) klatscht Gareth Bale ab. Keystone

Mit dem kleinen «Nachbarn» Getafe bekundete das Team von Zinedine Zidane keine Probleme. Nach 50 Minuten führte Real 3:0. An allen drei Treffern war Karim Benzema beteiligt.

Der Franzose, der seit dieser Woche über seine Nicht-Berücksichtigung für die EM im eigenen Land Bescheid weiss, erzielte das erste Tor selber. Iscos 2:0 und Gareth Bales 3:0 bereitete er mustergültig vor. In der Nachspielzeit gelang Cristiano Ronaldo der 31. Ligatreffer in dieser Saison.

Napoli verliert bei Inter

In der Serie A könnte die Titelentscheidung gefallen sein. Das zweitklassierte Napoli verlor bei Inter Mailand mit 0:2. Schlägt Juventus Turin am Sonntag zuhause das abstiegsbedrohte Palermo, baut der Leader seinen Vorsprung bei 5 ausstehenden Spieltagen auf 9 Punkte aus.