Zum Inhalt springen
Inhalt

Dank Lukaku Manchester United distanziert Chelsea

Die «Red Devils» gewinnen das Verfolgerduell gegen die «Blues» mit 2:1 und erobern Platz 2 zurück.

Manchesters Romelu Lukaku jubelt
Legende: Matchwinner Manchesters Romelu Lukaku liess sich ein Tor und einen Assist notieren. Keystone

Nur gut 10 Minuten benötigte Jesse Lingard, um zum Siegtorschützen zu avancieren. Der englische Internationale wurde in der 64. Minute für Anthony Martial eingewechselt, in der 75. traf er per Kopf zum 2:1.

Die Vorlage war von Romelu Lukaku gekommen, der schon das 1:1 erzielt hatte (39.). Der Belgier hatte dabei seine Robustheit gleich mehrfach unter Beweis gestellt. Erst behauptete er den Ball im Zweikampf, danach setzte er sich auf engstem Raum gegen mehrere Chelsea-Verteidiger durch und traf aus kurzer Distanz zum Ausgleich.

Die Gäste hatten eigentlich den besseren Start in die Partie erwischt, traf doch Alvaro Morata nach 4 Minuten nur die Latte. Besser machte es Willian nach einer halben Stunde, als er Chelsea nach einem Konter in Führung schoss.

Tottenham weiter erfolgreich

Tottenham gewann dank einem Last-Minute-Tor von Harry Kane bei Crystal Palace mit 1:0 und behauptete sich damit in der Verfolgergruppe. Spurs-Verteidiger Serge Aurier machte sich mit 3 Foul-Einwürfen zum Gespött.