Zum Inhalt springen

Header

Audio
Frei abermals im Final
abspielen. Laufzeit 27:40 Minuten.
Inhalt

Dank Sieg gegen Minnesota Frei mit Seattle erneut im MLS-Endspiel

Der Schweizer Goalie erreicht mit den Sounders zum 4. Mal in den letzten 5 Jahren den Playoff-Final der Major League Soccer.

Stefan Frei und die Seattle Sounders setzten sich im Halbfinal gegen Minnesota United nach einer spektakulären Aufholjagd mit 3:2 durch. Lange hatte es allerdings danach ausgesehen, als müsste sich der Titelverteidiger nach 14 siegreichen Playoff-Heimspielen in Folge in der heimischen Arena für einmal wieder geschlagen geben.

Entscheidung in der Nachspielzeit

Bis eine Viertelstunde vor Schluss lag das Team aus dem US-Bundesstaat Washington 0:2 zurück, ehe Will Bruin, Raul Ruidiaz und Gustav Svensson die Partie drehten. Das Siegtor durch den eingewechselten Schweden Svensson fiel nach einem Eckball in der 3. Minute der Nachspielzeit.

Frei winkt 3. Titel

Im Final trifft Seattle in der Nacht auf Sonntag auf Columbus Crew, die im anderen Halbfinal New England Revolution mit 1:0 besiegten. Frei bekommt damit die Chance, zum 3. Mal nach 2016 und 2019 den Titel in der MLS zu gewinnen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen