Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

«Das kann nur gut sein» Premier League plant Fortführung der Saison ab dem 1. Juni

Gemäss einem Medienbericht will die höchste englische Liga die laufende Saison innerhalb von 6 Wochen zu Ende spielen.

Liverpool-Fans jubeln.
Legende: Hat das Warten ein Ende? Liverpool-Fans bejubeln einen Treffer von Sadio Mané. imago images

Die englische Premier League plant, die laufende Saison ab dem 1. Juni bis Mitte Juli fertig zu spielen. So bliebe bis zum geplanten Start der neuen Saison am 8. August genug Zeit für eine Pause und die Vorbereitung, schrieb der Daily Telegraph. In der Premier League sind noch 9 komplette Runden ausstehend, Tabellenführer Liverpool steht dicht vor dem 1. Gewinn des Titels seit 30 Jahren.

Am Donnerstag hatte der englische Fussballverband FA bekanntgegeben, dass die Spielpause wegen der Coronavirus-Pandemie zunächst bis zum 30. April verlängert wird. Die Beteiligten sprachen sich jedoch für ein reguläres Ende der Saison aus, Geisterspiele gelten dabei als wahrscheinliche Option.

Wenn die Leute einen weiteren Monat zu Hause sitzen und im TV Premier-League-Fussball sehen können, kann das nur gut sein.
Autor: Martin SemmensGeschäftsführer Southampton

Spieler sollen Kulanz zeigen

«Wenn die Leute einen weiteren Monat zu Hause sitzen und im TV PL-Fussball sehen können, kann das nur gut sein», sagte Southamptons Geschäftsführer Martin Semmens der BBC.

Den 30. Juni als Vertragsende vieler Spieler sieht Semmens nicht als Problem. «Einen Spieler zu überzeugen, 2 weitere Wochen Fussball zu spielen und dafür gut bezahlt zu werden – ich glaube nicht, dass das eine Herausforderung wird», sagte der Klub-Chef.

Radio SRF 3, 17.03.2020, 16:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.