Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Dembélé verärgert Klub Barças Offensiv-Krise spitzt sich zu

Mit Ousmane Dembélé fällt bei Barcelona der nächste Offensiv-Spieler aus. Der Youngster schlampte beim Medizin-Test.

Ousmane Dembélé.
Legende: Steht Barcelona nicht zur Verfügung Ousmane Dembélé. imago images

Lionel Messi hatte dem FC Barcelona zum Saison-Auftakt an allen Ecken und Enden gefehlt. Bei der 0:1-Niederlage gegen Athletic Bilbao hatten die Katalanen zwar die gewohnte Ballbesitz-Hoheit, in der letzten Zone vor dem Tor fehlte aber das Kreative.

Nachdem während dem Spiel Luis Suarez ausgewechselt werden musste (Muskelverletzung), ereilte den spanischen Meister nun die nächste Hiobsbotschaft: Auch 125-Millionen-Mann Ousmane Dembélé fällt mit einer Oberschenkel-Verletzung für rund 5 Wochen aus.

Dembélé versetzte die Barça-Mediziner

Das Kuriose dabei: Gemäss der spanischen Marca hat Dembélé die Verantwortlichen gehörig verärgert, weil er zu dem für Samstagmorgen angesetzten Medizintest nicht aufgetaucht war. Erst am Montag liess sich der 22-Jährige dann untersuchen.

Weil zudem Philippe Coutinho (Bayern) und Malcolm (Zenit) den Klub verlassen haben, bleibt Antoine Griezmann der einzige valable Offensiv-Akteur. Für das Spiel gegen Betis Sevilla am Sonntag könnte immerhin Messi zurückkehren, doch sicher ist das nicht.