Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio City wieder Premier-League-Leader abspielen. Laufzeit 00:11 Minuten.
Inhalt

Der Fussballabend in Europa City zieht wieder an Liverpool vorbei – PSG im Cupfinal

  • City zurück an der Spitze – Tottenham gewinnt im neuen Stadion

In drei Nachtragsspielen oder vorgezogenen Partien der englischen Premier League liessen sich die Favoriten nichts zuschulden kommen. Manchester City gegen Cardiff (2:0), Chelsea gegen Brighton (3:0) und Tottenham Hotspur gegen Crystal Palace (2:0) gewannen ihre Heimspiele ohne ein einziges Gegentor. Sechs Runden vor Schluss wahren die Citizens damit ihren Vorsprung von einem Punkt auf Liverpool.

  • PSG steht im Cupfinal

Paris Saint-Germain ist auf bestem Weg, die Coupe de France ein 5. Mal in Serie zu gewinnen. Im Halbfinal setzte sich das Starensemble daheim gegen Nantes mit 3:0 durch. Der Italiener Marco Verratti mit seinem ersten und Stürmer Kylian Mbappé mit seinem 33. Saisontor sorgten für die 2:0-Führung, bevor Dani Alves in der Nachspielzeit den Schlusspunkt setzte. Im Final trifft PSG am 27. April im Stade de France auf Rennes.

  • Real taucht gegen Valencia

Im dritten Spiel nach der Rückkehr von Zinédine Zidane verlor Real Madrid erstmals. Der entthronte Champions-League-Sieger unterlag in der 30. Runde in Valencia mit 1:2. Valencia traf durch den Portugiesen Gonçalo Guedes in der 35. Minute und hatte danach diverse Möglichkeiten, die Führung auszubauen, noch bevor Ezequiel Garay in der 83. Minute das 2:0 erzielte. Der Anschlusstreffer fiel erst Sekunden vor dem Schlusspfiff durch Karim Benzema.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 03.04.2019, 23:00 Uhr