Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Der Plan Perth Düstere Aussichten für Premier League – Flucht nach Australien?

Eine Rückkehr zur Normalität im Fussball scheint auch in England vorerst unrealistisch. Nun gibt es Pläne, die Premier League in Australien zu Ende zu spielen.

Liverpool
Legende: Jubeln die «Reds» bald in Australien? Bei einer Saisonfortsetzung fehlen Liverpool nur noch zwei Siege bis zum Meistertitel. imago images

Englands Verbandschef Greg Clarke erwartet nicht, dass bald wieder Partien mit Zuschauern stattfinden werden. Nach Meinung der FA könnten Geisterspiele auch noch 2021 stattfinden.

Die Premier League pausiert wegen der Coronavirus-Pandemie seit dem 13. März. Alle 20 Klubs hatten sich dafür ausgesprochen, die Saison zu Ende zu spielen. Noch offen ist, wann und wo die Liga bei einer Zustimmung von Regierung und Gesundheitsexperten fortgeführt werden soll.

Video
Aus dem Archiv: Hoffnung beim FC Liverpool
Aus sportflash vom 25.04.2020.
abspielen

Saisonende in Australien?

Die Boulevardzeitung The Sun spekulierte zuletzt darüber, dass die restlichen Spiele im australischen Perth ausgetragen werden könnten. Die Stadt liegt sehr isoliert an der Südwestküste Australiens und blieb von COVID-19-Fällen bislang weitgehend verschont.

Optus Stadion
Legende: Möglicherweise bald Schauplatz der Premier League Das Optus Stadion in Perth. Keystone

Ein entsprechender Vorschlag soll der Liga vorgelegt worden sein. Auch die Klubs seien dem Plan positiv gesinnt. Insgesamt müssten noch 92 Partien ausgetragen werden. Dafür stünden in Perth 4 Sportarenen zur Verfügung.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.