Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Deutscher Supercup Folgt auf die 1. Niederlage der 5. Titel?

Bayern München könnte nach der 1:4-Niederlage in der Bundesliga in Hoffenheim den 5. Titel des Jahres holen. Im Supercup wartet Borussia Dortmund.

Thomas Müller und Bayern München.
Legende: Nichts mit Ausruhen Thomas Müller und Bayern München. Getty Images

Normalerweise findet der deutsche Supercup als prestigeträchtiger Härtetest Ende August statt. Heuer fällt er zwischen die 2. und 3. Bundesliga-Runde. Gerade für die Münchner kommt die Ansetzung ungelegen – bei ihnen reiht sich schon früh in der Saison Ernstkampf an Ernstkampf.

Bayern-Trainer Hansi Flick sagt vor dem Heimspiel gegen Dortmund aber: «Das ist kein Wunschkonzert. Der Supercup gehört zum deutschen Fussball. Und wir versuchen, das Spiel zu gewinnen.»

Video
Flick: «Die Mentalität der Mannschaft ist absolut herausragend»
Aus Sport-Clip vom 30.09.2020.
abspielen

Reaktion gefragt

Und die Bayern haben sowieso noch etwas gutzumachen. Am Sonntag kassierte der FCB in Hoffenheim seine 1. Niederlage des Jahres (1:4). «Wir haben ein Spiel verloren, aber eine enorm erfolgreiche Zeit hinter uns. Daher kann jeder Spieler vollstes Vertrauen in seine Stärken haben», so Flick.

Auf die 1. Niederlage soll deshalb nun der 5. Titel des Jahres folgen – nach den Triumphen in Meisterschaft, Pokal, Champions League und Uefa-Supercup.

BVB ohne Bürki

So schlapp wie die Bayern sind die Dortmunder derzeit nicht. Aber auch der BVB will eine Reaktion zeigen, und zwar auf das 0:2 am Samstag beim FC Augsburg. «Es ist eine Chance, wieder in die Spur zu kommen und ein Zeichen zu setzen», sagt Routinier Marco Reus.

Die Borussen müssen im Supercup allerdings auf Jadon Sancho und Torhüter Roman Bürki verzichten. Der Berner trat die Reise nach München wegen eines Atemwegsinfekts nicht an, wie der BVB per Twitter mitteilte. Ein vorgenommener Corona-Test fiel negativ aus.

Video
Reus: «Es ist eine Chance, wieder in die Spur zu kommen»
Aus Sport-Clip vom 30.09.2020.
abspielen

SRF zwei, Super League - Goool, 27.09.2020, 18:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.