Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Die nächste interne Lösung Covic folgt bei der Hertha auf Dardai

Beim Bundesligisten Hertha Berlin wird auf dem Trainerposten Ex-Profi Ante Covic zum Nachfolger von Pal Dardai befördert.

Ante Covic, der bislang Berlins U23-Team geführt hat, übernimmt auf die kommende Saison die 1. Mannschaft. Damit wandelt der 43-Jährige auf den Spuren von Pal Dardai. Schon sein Vorgänger war 2015 aus dem Nachwuchsbereich aufgestiegen.

Mitte April war dann Dardai beim aktuellen Tabellen-Zehnten zurückgestuft worden. Eine sehr durchwachsene Rückrunde wurde ihm zum Verhängnis. Nach einer Auszeit soll Dardai wieder im Jugendbereich der Berliner eingebunden werden.

Der Auftrag: Feuer entfachen

«Ante besitzt unbestrittene fachliche Kompetenz und verkörpert grosse Hertha-Leidenschaft. Wir sind uns sicher, dass er mit seinem Feuer und seiner Begeisterung die Mannschaft anstecken wird», pries Geschäftsführer Michael Preetz das Eigengewächs an.

Der gebürtige Berliner Covic spielte von 1996 bis 2000 für den BSC. Seit nun fünfeinhalb Jahren trainiert er die Reserven im Klub. Dabei betreut er als Karrierecoach zudem junge Spieler an der Schnittstelle von der U17 bis zum Profibereich.