Zum Inhalt springen

Header

ManUniteds Marouane Fellaini nach seinem goldenen Tor.
Legende: Zeigt, wo's langgeht ManUniteds Marouane Fellaini nach seinem goldenen Tor. Keystone
Inhalt

Erfolgreiche Manchester-Klubs United mit Last-Minute-Sieg – City auf Rekord-Jagd

Manchester United schlägt Arsenal in extremis 2:1, Manchester City bekundet beim 4:1 gegen West Ham keine Mühe.

Marouane Fellaini zeichnete in der Nachspielzeit per Kopf für den 2:1-Siegestreffer verantwortlich. In einer dramatischen Schlussphase waren die «Red Devils» Sekunden zuvor vermeintlich in Führung gegangen: Marcus Rashford stand bei seinem Abstauber aber im Abseits.

In der 51. Minute hatte Arsenals Henrik Mkhitaryan eine frühe Paul-Pogba-Führung (16.) ausgeglichen, nachdem Granit Xhaka, der erstmals als «Gunners»-Captain aufgelaufen war, im Mittelfeld einen Ball erobert hatte.

Stadtrivale peilt Punkte-Rekord an

Manchester City hatte am am frühen Nachmittag 4:1 beim abstiegsgefährdeten West Ham United gewonnen und sein Konto drei Spieltage vor dem Saisonende auf 93 Zähler erhöht. Der bisherige Rekord, der vom FC Chelsea in der Saison 2004/05 aufgestellt wurde, liegt bei 95 Punkten.

Im London Stadium trafen Leroy Sané (13. Minute), «Hammers»-Profi Pablo Zabaleta (27.) per Eigentor, Gabriel Jesus (53.) und Fernandinho (64.) für ManCity. Kurz vor der Pause gelang Aaron Cresswell (42.) der zwischenzeitliche Anschlusstreffer für West Ham.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.