Zum Inhalt springen

Header

Navigation

James Rodriguez
Legende: Der Torreigen nimmt kein Ende James Rodriguez erzielte gleich 3 Treffer. imago
Inhalt

Frankfurt mit Mini-Sieg Bayern überfahren wehrlose Mainzer

Mit einem 6:0 gegen Mainz übernehmen die Münchner wieder die Tabellenspitze. James Rodriguez schnürt einen Dreierpack.

5:1, 6:0, 6:0 – so lauten die Resultate des FC Bayern in den letzten 3 Runden. Nach Mönchengladbach und Wolfsburg wurde nun Mainz von der ungebremsten Offensiv-Maschinerie überrollt.

Zum ersten Mal in der Bundesliga-Geschichte gelang es einem Team, in 3 aufeinanderfolgenden Spielen 5 Tore oder mehr zu erzielen. Bayern ist dank des besseren Torverhältnisses auch wieder Leader vor Dortmund.

Rodriguez mit Dreierpack

Mann des Spiels war James Rodriguez. Der Kolumbianer war für die Hälfte der 6 Tore zuständig. Ein persönliches Erfolgserlebnis feierte auch Alphonso Davies. Das kanadische Supertalent besorgte 11 Minuten nach seiner Einwechslung das 6:0 – sein erstes Pflichtspiel-Tor im Bayern-Trikot.

Auch Frankfurt und Bremen siegen

Frankfurt bleibt in diesem Jahr ungeschlagen. Das 1:0 gegen Nürnberg, das Martin Hinteregger mit seinem Treffer in der 31. Minute sicherstellte, war die 10. Meisterschaftspartie in Folge ohne Niederlage.

Dank eines 3:1 gegen Leverkusen kam Werder Bremen bis auf 3 Punkte an die europäischen Plätze heran.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.