Zum Inhalt springen

Header

James Rodriguez
Legende: Der Torreigen nimmt kein Ende James Rodriguez erzielte gleich 3 Treffer. imago
Inhalt

Frankfurt mit Mini-Sieg Bayern überfahren wehrlose Mainzer

Mit einem 6:0 gegen Mainz übernehmen die Münchner wieder die Tabellenspitze. James Rodriguez schnürt einen Dreierpack.

5:1, 6:0, 6:0 – so lauten die Resultate des FC Bayern in den letzten 3 Runden. Nach Mönchengladbach und Wolfsburg wurde nun Mainz von der ungebremsten Offensiv-Maschinerie überrollt.

Zum ersten Mal in der Bundesliga-Geschichte gelang es einem Team, in 3 aufeinanderfolgenden Spielen 5 Tore oder mehr zu erzielen. Bayern ist dank des besseren Torverhältnisses auch wieder Leader vor Dortmund.

Audio
Müller: «Haben Spass aufm Platz» (ARD)
01:29 min
abspielen. Laufzeit 01:29 Minuten.

Rodriguez mit Dreierpack

Mann des Spiels war James Rodriguez. Der Kolumbianer war für die Hälfte der 6 Tore zuständig. Ein persönliches Erfolgserlebnis feierte auch Alphonso Davies. Das kanadische Supertalent besorgte 11 Minuten nach seiner Einwechslung das 6:0 – sein erstes Pflichtspiel-Tor im Bayern-Trikot.

Auch Frankfurt und Bremen siegen

Frankfurt bleibt in diesem Jahr ungeschlagen. Das 1:0 gegen Nürnberg, das Martin Hinteregger mit seinem Treffer in der 31. Minute sicherstellte, war die 10. Meisterschaftspartie in Folge ohne Niederlage.

Dank eines 3:1 gegen Leverkusen kam Werder Bremen bis auf 3 Punkte an die europäischen Plätze heran.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.