Zum Inhalt springen

Header

Audio
Leverkusen siegt in Freiburg (ARD, Autor: Jens-Jörg Rieck)
abspielen. Laufzeit 01:03 Minuten.
Inhalt

Freiburg - Leverkusen 0:1 Havertz trifft wieder – Leverkusen gewinnt wieder

  • Bayer Leverkusen gewinnt das Freitagsspiel in der Bundesliga bei Freiburg mit 1:0.
  • Leverkusen gelingt damit die Reaktion auf die 1:4-Niederlage gegen Wolfsburg.
  • Kai Havertz erzielt den einzigen Treffer und scheidet kurz später angeschlagen aus.

Trifft Kai Havertz, gewinnt Bayer Leverkusen. Diese Regel hat sich auch gegen den SC Freiburg bestätigt. Havertz hat damit in dieser Saison in 9 Bundesliga-Spielen getroffen – und immer gewannen die Leverkusener.

Seit dem Bundesliga-Wiederbeginn vor knapp zwei Wochen ist der 20-jährige Stürmer in Topform. Gegen Werder Bremen und Mönchengladbach traf er jeweils doppelt, nun – nach einem torlosen Spiel – bereits zum 5. Mal nach der Zwangspause.

Bitter allerdings für Havertz: Nur 12 Minuten nach seinem Siegtreffer in der 54. Minute musste er sich wegen einer leichten Knieverletzung auswechseln lassen.

Kai Havertz.
Legende: Muss sich wenige Minuten nach dem Siegtor auswechseln lassen Kai Havertz. imago images

Abrashi auf der Bank

Dank dem 3. Sieg aus den letzten 4 Spielen rückt Leverkusen zwischenzeitlich auf Rang 3 vor. Der SC Freiburg, bei dem Amir Abrashi auf der Ersatzbank blieb, kommt derweil weiterhin nicht vom Fleck. Seit dem Wiederbeginn haben die Freiburger nicht mehr gewonnen (2 Niederlagen, 2 Unentschieden).

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen