Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Arsenal nimmt langsam Fahrt auf – Cavani mit 200. Treffer

Die Arsenal-Spieler beim Sieg gegen Everton.
Legende: Bester Laune Die Arsenal-Spieler beim Sieg gegen Everton. imago images

England: Arsenal im Aufwind

Arsenal zeigt sich unter dem neuen Trainer Mikel Arteta stabilisiert. Beim 3:2-Heimsieg gegen Everton bleiben die Londoner auch im 10. Pflichtspiel seit dem Jahreswechsel ungeschlagen. Arsenal geriet zwar früh in Rückstand, gewann letztlich aber auch dank der Doublette von Pierre-Emerick Aubameyang. Der Stürmer aus Gabun erzielte seine Meisterschaftstreffer 16 und 17. Granit Xhaka spielte bei Arsenal durch.

Arteta: «Haben das Spiel nach dem Gegentor dominiert» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 23.02.2020.

Frankreich: PSG baut Vorsprung aus

Edinson Cavani hat beim 4:3-Sieg von Paris St-Germain gegen Girondins Bordeaux (mit Loris Benito) seinen 200. Treffer im PSG-Dress erzielt. Der Uruguayer traf zum 1:1. Beim Leader, der nun 13 Punkte vor Verfolger Marseille liegt, flog Neymar in der Nachspielzeit mit Gelb-Rot vom Platz.

Italien: Rom hat einen Lauf

Die positive Serie von Lazio Rom reisst nicht ab. Die Römer gewannen das heikle Auswärtsspiel gegen das zuletzt formstarke und viermal in Folge ungeschlagene Genoa (mit Valon Behrami) 3:2. Damit blieb Lazio in der Serie A zum 20. Mal in Serie ungeschlagen. Der Rückstand auf Leader Juventus Turin beträgt weiterhin nur einen Punkt. Ciro Immobile erzielte mit dem 2:0 sein 27. Saisontor.

mas/agenturen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen