Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Atalanta fehlen nur noch 5 Tore zur magischen Marke

Remo Freuler am Ball
Legende: Spielte gegen Bologna durch Remo Freuler. Keystone

Italien: Bergamo besiegt zuhause Bologna

Mit Remo Freuler in der Startelf dringt Atalanta dank einem 1:0-Heimsieg gegen Bologna zumindest vorübergehend wieder auf Platz 2 vor. Meisterchancen haben die Bergamasken aber nur noch theoretisch. Doch die 100-Tore-Marke rückt bei nun 95 Treffern und 3 verbleibenden Spielen näher. Unerreichbar ist dafür der Serie-A-Rekord der AC Milan (118 Treffer) von 1950.

Die aktuelle AC Milan siegte im 2. Spiel des Abends in Sassuolo mit 2:1 und bleibt im Rennen ums europäische Geschäft. Zlatan Ibrahimovic traf vor der Pause doppelt. Mehdi Bourabia glich zwischenzeitlich aus.

England: «Citizens» gnadenlos, Arsenal glücklos

Für Manchester City waren in Watford zweimal Raheem Sterling vor der Pause sowie Phil Foden und Aymeric Laporte für einen 4:0-Sieg besorgt. Die «Citizens», welche die Saison sicher auf Platz 2 beenden, haben wohl bereits das CL-Achtelfinal-Rückspiel gegen Real Madrid vom 8. August im Fokus.

Watford hingegen rutscht eine Runde vor Schluss unter den Strich, weil Aston Villa zuhause gegen Arsenal 1:0 gewann. Mahmoud Trezeguet traf nach 27 Minuten. Bei den «Gunners» kam Granit Xhaka erst nach der Pause ins Spiel.

Arteta: «Es war eine sehr emotionale Woche» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 22.07.2020.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen