Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Chaos-Nachspielzeit bei Juve-Remis – Aebischer feiert Derby-Sieg

Spieler-Pulk nach aberkanntem Tor
Legende: Rudelbildung in der Nachspielzeit Spieler von Juve und Salernitana geraten nach dem aberkannten vermeintlichen 3:2 aneinander. Reuters/Alberto Lingria

Italien: Chaos bei Juve-Salernitana

Eine solche Nachspielzeit wie im Serie-A-Spiel Juventus-Salernitana gibt es im Fussball selten: Dauer: 12 Minuten. Inhalt: 1 verschossener Penalty (Juve-Haudegen Bonucci), den der Schütze im Nachschuss zum 2:2 versenkt (Bonucci), das vermeintliche 3:2-Siegtor (Juve-Stürmer Milik), das vom VAR aberkannt wird, Rudelbildung, 3 Platzverweise (Gelb-Rot gegen Milik wegen Trikot-Ausziehens, Rot gegen Salernitanas Fazio und Juves Cuadrado), 1 Coach auf die Tribüne verbannt (Juves Allegri). Schlussresultat: 2:2.

Noch ohne den neuen Coach Thiago Motta schlug Michel Aebischers Bologna die Fiorentina mit 2:1. Charles Pickel kam mit Aufsteiger Cremonese beim vermeintlich übermächtigen Atalanta Bergamo zu einem 1:1 und holte im 6. Spiel den 2. Punkt.

Frankreich: Lotomba siegt auf Korsika

Lucien Favres Nizza mit Nati-Verteidiger Jordan Lotomba löste sich in der Ligue 1 dank einem 1:0-Sieg in Ajaccio aus der Abstiegszone. Der Ex-Aarauer Kevin Spadanuda musste bei Ajaccio schon nach 30 Minuten verletzt vom Platz. Breel Embolo feierte mit Monaco zuhause einen 2:1-Erfolg gegen Lyon.

Video
Archiv: Spadanudas steiler Aufstieg
Aus Sport-Clip vom 03.08.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 43 Sekunden.

Meistgelesene Artikel