Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Cömert trifft auf kuriose Weise – auch Embolo wieder erfolgreich

Eray Cömert.
Legende: Darf spät jubeln Eray Cömert. Imago/Pressinphoto

Spanien: Joker Cömert sichert Valencia 1 Punkt

Eray Cömert bescherte dem FC Valencia auswärts bei Espanyol Barcelona mit seinem ersten Treffer für die Spanier auf glückliche Art und Weise einen Punkt. Der für die Schlussviertelstunde eingewechselte Schweizer Nationalverteidiger erzielte in der 96. Minute mit einem an sich harmlosen Distanzschuss das 2:2. Espanyols Goalie Alvaro Fernandez verschätzte sich grob. Es war Cömerts erster Treffer im Trikot von Valencia. Und für Valencia war es der erste Punktgewinn der Saison auf fremdem Terrain.

Frankreich: Embolos Höhenflug hält an

3. Spiel in 8 Tagen und 3. Tor für Breel Embolo: Der Schweizer Nationalspieler von der AS Monaco läuft derzeit heiss. Embolo, der mit der Schweiz bereits gegen Spanien und Tschechien getroffen hatte, legte beim 4:1-Sieg Monacos gegen Nantes einen phänomenalen Start hin. In der 2. Minute köpfte er mit seinem 3. Saisontor in der Ligue 1 zum 1:0 ein, bevor er beim 2:0 von Wissam Ben Yedder in der 6. Minute assistierte. In der Pause wurde er beim Stand von 3:0 ausgewechselt.

Deutschland: Augsburg ohne Vargas im Hoch

Im Nationalteam hat Vargas auf dem linken Flügel geglänzt, bei seinem Klub muss sich der 24-Jährige derzeit hinten anstellen. Mit Vargas als Bankdrücker errang der als Abstiegskandidat gehandelte FC Augsburg in der Bundesliga mit einem 3:2 auf Schalke seinen 3. Sieg in Folge. Ausgerechnet der Ex-St. Galler Ermedin Demirovic, der auf Vargas' Position im linken offensiven Mittelfeld spielte, zeichnete sich in den ersten 21 Minuten als Doppeltorschütze aus. Das 3:2 erzielte in der 77. Minute mit André Hahn ein weiterer Spieler, der sich auf den Aussenbahnen zuhause fühlt. Im zweiten Spiel des Tages trennten sich Hertha Berlin und André Breitenreiters Hoffenheim 1:1.

Audio
Breitenreiter am 49. Geburtstag: «Werde sicher etwas trinken, sonst verdurste ich ja» (Tabea Kunze, ARD)
02:24 min
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 24 Sekunden.

Spanien: Real lässt erstmals Federn

Real Madrid hat es verpasst, Rivale Barcelona wieder an der Spitze der LaLiga-Tabelle abzulösen. Gegen Osasuna gab's ein 1:1 und damit erstmals in dieser Saison keinen Dreier für das Team von Carlo Ancelotti. Vinicius brachte den Favoriten mit einem als Flanke gedachten Abschluss in Front (42.), Kike Garcia glich per Kopfball aus (50.). Gut 10 Minuten vor Schluss verpasste Goalgetter Karim Benzema die Entscheidung vom Elfmeterpunkt.


SRF zwei, sportlive, 27.09.2022, 20:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen