Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Flamengo gewinnt Copa Libertadores

Flamengos Doppeltorschütze Gabriel Barbosa.
Legende: Mann des Spiels Flamengos Doppeltorschütze Gabriel Barbosa. Keystone

Copa Libertadores: Flamengo dank später Wende

Flamengo hat zum 2. Mal nach 1981 die Copa Libertadores gewonnen. Das Team aus Rio de Janeiro entschied den Final in Lima gegen River Plate aus Argentinien mit 2:1 für sich. Matchwinner für die Brasilianer war Gabriel Barbosa. Der Stürmer machte kurz vor Schluss mit einem Doppelpack aus einem 0:1-Rückstand einen 2:1-Sieg.

Spanien: Real dreht Partie

Real Madrid und Barcelona bewegen sich an der Spitze der Primera Division weiter im Gleichschritt. Die Madrilenen schlugen San Sebastian zuhause 3:1. Karim Benzema, Federico Valverde und Luka Modric sorgten nach frühem Rückstand für die Wende. Barcelona setzte sich bei Leganes 2:1 durch. Auch die Katalanen gerieten zunächst ins Hintertreffen. Luis Suarez und Arturo Vidal drehten dann die Partie.

Italien: Juventus siegt ohne Ronaldo

Juventus Turin behauptete die Tabellenführung ohne den angeschlagenen Cristiano Ronaldo dank einem 3:1-Sieg bei Atalanta Bergamo. Die Gastgeber mit dem Schweizer Remo Freuler führten bis zur 74. Minute, ehe Gonzalo Higuain (2) und Paulo Dybala das Spiel drehten. Einen Punkt hinter den Turinern liegt Inter Mailand, das Torino 3:0 schlug.