Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Juve setzt sich mit Gala ab

Cristiano Ronaldo.
Legende: Trifft vom Punkt Cristiano Ronaldo. imago images

Italien: Starker Auftritt von Leader Juve

Juventus Turin ist gegen den Abstiegskandidaten Lecce nach einer zähen 1. Halbzeit zu einem ungefährdeten 4:0-Sieg gekommen. Paulo Dybala mit einem punktgenauen Abschluss in den Winkel (53.) und Cristiano Ronaldo vom Penaltypunkt aus hatten die «Alte Dame» bis zur 62. Minute auf Kurs gebracht, der eingewechselte Gonzalo Higuain und Matthijs de Ligt sorgten für den Endstand. Damit hat Juve zumindest vorübergehend 7 Punkte Vorsprung auf das zweitplatzierte Lazio Rom.

Juventus-Trainer Maurizio Sarri nach dem Sieg (ital.)
Aus Sport-Clip vom 27.06.2020.

Spanien: Sevilla lässt Federn

Sevilla hat es verpasst, in der La-Liga-Tabelle Atletico von Platz 3 zu verdrängen. Die Andalusier kamen gegen Valladolid zu Hause nur zu einem 1:1. Lucas Ocampos hatte für die Gastgeber erst spät ausgleichen können (83.). Zuvor war der Aussenseiter nach einer frechen Freistossvariante durch Kiko in Führung gegangen (25.).

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Claudio Kohler  (KCl - Salz in die Suppe)
    Haha. Musste den Titel dreimal lesen, weil ich mich fragte in welchem Wettbewerb Juve zusammen mit Gala(tasaray Istanbul) spielt?!
  • Kommentar von Samet Bedija  (Albaswiss)
    Wenn keine Penaltys dazu kommen macht Ronaldo keine Tore mehr in letzter Zeit.
    1. Antwort von Sandro Renggli  (Sandro R.)
      Mag sein, allerdings kommen in diesem Spiel auch noch 2 Assists dazu. Und 23 Tore in 24 Ligaspielen sind nun wirklich keine schlechte Ausbeute.